Professor Lechner war der erste Dermatologe in Deutschland, der den Fraxel re:pair erworben hatte und zählt insofern zu den Pionieren der Fraxel re:pair Behandlungen in Deutschland. Im Gegensatz zum Fraxel re:store Dual , der nicht ablativ arbeitet, führt der Fraxel re:pair eine ablative Laserbehandlung durch. Dies beruht auf einer fraktionierten CO2-Lasertherapie.
Nach den Erfahrungen von Professor Lechner haben vier Sitzungen mit dem Fraxel re:store Dual eine vergleichbare Wirkungen wie eine Sitzung mit dem Fraxel re:pair. Jedoch muss beim Einsatz des Fraxel re:pair gegenüber dem Fraxel re:store Dual ein sehr viel höherer Behandlungsaufwand betrieben werden (dies bezieht sich in erster Linie auf: Begleitmedikation, aufgrund hoher Schmerzhaftigkeit in der Regel Vollnarkose, ca. 5 Tage Erholungsphase zuhause) und es ist eine höhere Nebenwirkungsrate vorhanden. Außerdem konnten Indikationen, die für den Einsatz des Fraxel re:pair sprachen, zu 99% mit sehr gutem Erfolg ebenfalls durch den Fraxel restore Dual (mit 4 Sitzungen) erledigt werden. Daher wurde der Fraxel re:pair in eine Praxis für plastische Chirurgie abgegeben und steht in der Bremer Gemeinschaftspraxis nur noch bei ganz besonderen Ausnahmefällen zur Verfügung.

Befreundete Praxen bzw. ästhetisch tätige Institute, die derzeit über den Fraxel re:pair verfügen sind:
Herr Dr. Stephan Günther, Düsseldorf, www. aesthetix.de und
Frau Shirin Samimi-Fard, Gladbeck, www.dermaloft.de

Als adäquate Alternative für den Fraxel re:pair steht in der Privatpraxis Lechner | Bahmer ein Gerät zur Verfügung, welches auch über die fraktionierte CO2 Lasertherapie verfügt.

  • Kontakt

    Privatpraxis / Hautarzt
    Lechner | Bahmer
    Sögestr. 55-57
    28195 Bremen

    Telefon: 0421 / 364957-74
    E-Mail: info@lechner-bahmer.de
  • Sprechzeiten

    • Mo - Fr
      09.00 - 12.00
    • Mo - Do
      14.00 - 17.00
    • Fr
      14.00 - 16.00